Name:

Coco

Alter *15.11.2009
wartet seit ... 07.12.2017
Größe ca. 40 cm 
Geschlecht männlich
Rasse Mischling
Herkunftsland Spanien 
Aufenthaltsort Asoka/Alicante
Farbe schwarz-feuer
Charakter/Temperament ruhig und noch etwas ängstlich - da er vorher ein einer Tötungsstation war und danach hin- und her gereicht wurde, hat er etwas an Vertrauen verloren und man muss sanft an ihn herangehen
Familientauglich ja - es sollte aber ein ruhiger Haushalt sein, da er schon älter ist und noch ein wenig misstrauisch
Verträglichkeit ja, mit beiden Geschlechtern
Katzenverträglich nicht bekannt 
Kastriert ja 
stubenrein nicht bekannt
Krankheiten/Handicaps keine bekannt
Auf MMK getestet neg. getestet
Videos von Coco 

https://youtu.be/xT0yQWNvIck

https://youtu.be/opzKqvvK9Rw

Schutzgebühr 390,00€ (kastriert)
Kontakt  tierhilfe-anubis@cananyeni.de

Beschreibung

 
Coco hat eine sehr traurige Vorgeschichte. Er kommt aus einer Tötungsstation in Murcia. Wie er dorthin kam und ob er vorher eine Familie hatte, ist nicht bekannt. Ein junger Mann entdeckte ihn dort, holte ihn sofort raus und organisierte eine Pflegestelle für den süßen Kerl....und man könnte meinen ab jetzt sei alles gut. 

Die Pflegestelle hat Coco dann aber 3 Tage später wieder an die  Tötungsstation zurückgegeben ohne den Helfer oder jemand anderen darüber zu informieren. Sie meinten, er würde bellen und schlecht riechen. Zum Glück und durch Zufall erfuhr der Helfer dies aber noch rechtzeitig bevor ein Unglück geschehen konnte. Er holte Coco ein zweites Mal aus der Tötungsstation und brachte ihn diesmal zu Asoka in Alicante. So muss Coco die Zeit bis er ein Zuhause findet zwar im Tierheim verbringen aber hier ist er zumindest sicher und wir hoffen das er nicht allzu lange auf ein Zuhause warten muss. 

Coco ist nach allem was ihm widerfahren ist 
 ziemlich verstört und noch sehr ängstlich. Wer kann es ihm verdenken?
Mit seinen Artgenossen ist Coco aber absolut verträglich und sehr sozial. Dem Menschen gegenüber 
muss er aber erst wieder Vertrauen aufbauen, nach all dem erlebten. Mit viel Geduld und Liebe wird sich das aber ganz sicher wieder aufbauen. 
 
Für Coco wünschen wir uns eine liebe und einfühlsame Familie, die ihm Zeit, Fürsorge, Liebe und Geduld entgegenbringen kann, damit er all das erlebte hinter sich lassen kann. Es sollte ein eher ruhigerer Haushalt sein in dem es nicht all zu hektisch zugeht. 

Es wäre so schön, wenn Coco die Chance bekommt, zu erkennen, dass der Mensch nicht immer Böse und das Leben schön sein kann. Dieser kleine Schatz soll nun endlich auch die Sonnenseite des Lebens kennenlernen dürfen. 

Wer möchte ihm dieses schöne Zuhause geben? 

Coco wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

Kontaktbesuch bei Familie Schlottke --> 12.01. Volker N. 

 

 

 


powered by Beepworld