Name:

Trufa

Alter *09.06.2013
wartet seit... *09.01.2018
Größe ca. 40 cm
Geschlecht weiblich
Rasse Mischling
Herkunftsland Spanien
Aufenthaltsort 68623 Lampertheim
Farbe schwarz mit weiß
Charakter/Temperament eine sehr liebe und goldige Hündin, hat vor nichts Angst, sehnt sich nach Zuwendung, ist eher unterwürfig
Familientauglich ja
Verträglichkeit ja, mit beiden Geschlechtern
Katzenverträglich nein
Kastriert ja
stubenrein nicht bekannt
Krankheiten/Handicaps keine bekannt
Auf MMK getestet neg. getestet 
Videos von Trufa

https://youtu.be/oYbssmzRSe4

https://youtu.be/lrOq5KYLO08

Schutzgebühr 390,00€ (kastriert)
Kontakt tierhilfe-anubis@cananyeni.de

Beschreibung

Trufa wurde zusammen mit einem weiteren Hund auf der Straße gefunden. Leider wissen wir nicht mehr über ihre Vorgeschichte. Es scheint aber als hätte sie schon schlimmes erlebt, denn sie sieht oft traurig aus und wenn man sie zurückweist, hat sie diesen  traurigen Blick, den man auf manchen Fotos erkennen kann. Wer weiß, was die hübsche Trufa erlebt hat und das Tierheim ist sicher kein Ort, wo man all dies schnell vergessen lassen und weg streicheln kann. Es fehlt den Helfern einfach die Zeit sich um jeden einzelnen so intensiv zu kümmern. 
 
 
Trotz des offensichtlich erlebten ist Trufa nicht ängstlich, sehr sehr lieb und sucht Zuwendung. Sie ist sehr menschenbezogen, verschmust und genießt die Streicheleinheiten der Helfer, wenn sie Zeit für sie finden. Mit ihren Artgenossen versteht sich Trufa ebenfalls sehr gut, egal ob Rüden oder Hündinnen. Daher wäre sie auch optimal als Zweithund geeignet. Ob sie sich auch mit Katzen vertragen würde, kann bei Bedarf keine geprüft werden.
 
 
Wir wünschen uns für Trufa eine Familie, die ihr ein liebevolles und geborgenes Zuhause schenkt, damit sie das erlebte ganz hinter sich lassen und endlich glücklich sein darf.  Da sie in ihrem Wesen lieb und unkompliziert ist, wäre sie auch für Familien mit wenig Hundeerfahrung geeignet. Auch liebe Kinder sind natürlich herzlich Willkommen. Es sollte eine Familie sein, die sich gerne die Zeit für gemeinsame Unternehmungen und die Streicheleinheiten nimmt. 
 

Der Besuch einer Hundeschule, wo sie weiterhin soziale Kontakte hat, würde Trufa  sicherlich gefallen. Ein ausbruchsicherer Garten wäre sehr schön, ist aber keine Voraussetzung. 

 
Trufa wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt. 

13.03.2018 Update der Pflegestelle: 

Trufa hat sich auf der Pflegestelle sehr gut eingelebt. Den ganzen Tag wird gespielt und gekuschelt. :) Vor allem mit gleich großen oder  größeren Hunden versteht sich Trufa sehr gut. Bei ihrem Tierarzts-Besuch hat sie die anderen Wartenden sogar bemuttert und teilweise  getröstet, weil die anderen Hunde so ängstlich waren. Dem Menschen gegenüber ist sie absolut liebenswert und möchte eben am liebsten den ganzen Tag gekuschelt und beschmust werden. Sie sollte aber nicht zu kleineren Hunden  vermittelt werden. Diese versucht sie zu dominieren und dies erzeugt natürlich auch Spannungen. Auch sollten keine Katzen oder andere Kleintiere  im neuen Zuhause leben, da der Jagdtrieb bei der süßen Trufa durchaus vorhanden ist.


Trufa ist nun bei Tanja H. auf Pflegeplatz in Lampertheim. Sie kann bei Interesse sehr gerne besucht werden.

Kontaktbesuch bei H. Haggenmüller --> 14.03. Volker N. 
 
 

 

Zurück

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld