Name:

Mowgli

Alter *06.08.2016
wartet seit ... 26.08.2017
Größe ca. 55 cm 
Geschlecht männlich
Rasse Mischling
Herkunftsland Spanien
Aufenthaltsort Asoka/Orihuela 
Farbe dreifarbig 
Charakter/Temperament ein lieber Hund, der den menschlichen Kontakt und Zuwendung sucht, eher ruhig,  geht gut an der Leine
Familientauglich ja
Verträglichkeit ja, mit beiden Geschlechtern
Katzenverträglich vermutlich ja, er ignoriert sie
kastriert ja
stubenrein nicht bekannt
Krankheiten/Handicaps keine bekannt
Auf MMK getestet wird vor der Ausreise gemacht
Videos von Mowgli

https://www.youtube.com/watch?v=O1wA7QV6l9s

https://youtu.be/qJ7ZRDW764U

Schutzgebühr 390,00€ (kastriert)
Kontakt tierhilfe-anubis@cananyeni.de
Beschreibung

Wie so viele Hunde, wurde leider auch Mowgli herrenlos auf der Straße gefunden. Er kann noch nicht lange alleine gewesen sein, denn er sah sauber und gepflegt aus. Leider hatte Mowgli auch keinen Chip, so dass man den Besitzer nicht ausfindig machen konnte und auch im Tierheim hat sich keiner mehr nach ihm erkundigt. :( Wir vermuten daher, dass er einfach ausgesetzt und seinem Schicksal überlassen wurde. 

Auf jeden Fall kennt Mowgli offensichtlich schon ein Familienleben. Denn er ist  sehr verschmust und sucht ständig den Kontakt zu Menschen und dessen Nähe. Er ist gehorsam und geht gut an der Leine. 

Wer sich für Mowgli interessiert und ihm ein Zuhause schenken möchte, bekommt also einen absoluten Traumhund. :) Die Familie sollte bereit für gemeinsame Unternehmungen und Spaziergänge sein und auch die Zeit für die gemeinsamen Kuschelstunden finden, die Mowgli so sehr liebt. Liebe Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen. 

Aktuell ist Mowgli mit einer Hündin im Zwinger. Er versteht sich aber sowohl mit Hündinnen als auch mit Rüden sehr gut und kann daher gerne auch als Zweithund aufgenommen werden.  Katzen wiederum schenkt Mowgli gar keine Beachtung. Es wäre daher kein Problem, wenn welche im neuen Zuhause leben. 

Der Besuch einer Hundeschule könnte Mowgli zur Abwechslung und für den Kontakt mit Artgenossen sicherlich gefallen.

Ein ausbruchsicherer Garten wäre wünschenswert, ist aber keine Voraussetzung. 

Mowgli wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.


Kontaktbesuch bei L. Krauß --> 20.11. Volker N. 

 


powered by Beepworld