Name:

Apache
Alter  
wartet seit ...  
Größe  
Geschlecht männlich
Rasse Shar-Pei - Mischling
Herkunftsland Spanien 
Aufenthaltsort Exertal - NRW
Farbe rotbraun
Charakter/Temperament aktiv, verspielt und familiär
Familientauglich ja
Verträglichkeit ja
Katzen verträglich ja
Kastriert ja
stubenrein ja
Krankheiten/Handicaps keine bekannt
Paten gesucht  
Auf MMK getestet ja, negativ
Schutzgebühr nach Absprache
Kontakt martina.amberg@amberg-med.com
Tel. 017619699313 oder 06659-9865750

 
Video

  

Tagebuch  
Beschreibung

Wir möchten Euch hier Apache vorstellen...er ist über eine befreundete Orga nach deutschland gekommen und sucht nun ein passendes Zuhause, um nicht wieder nach spanien zurück geschickt zu werden...und so ein toller Kerl hat doch nun wirklich eine Chance verdient!!!!

 

Er wurde von Wanderern in einem Dorf gefunden, der Rüde war völlig verlassen unterwegs und hatte eine große Wunde am Rücken.

Apaches Dermatitis ist schon recht gut abgeheilt und nun präsentiert sich der nette Rüde in seiner ganzen Pracht.

Der hübsche, junge Mann ist mit Hündinnen und Rüden verträglich, er ist auch recht verspielt wobei bei Apache darauf zu achten ist das 40 Kilo Lebendgewicht zu spielen beginnen. Das ist auch die Besonderheit an Apache, wir suchen nach Menschen die Apache zu lenken wissen. Der Rüde ist durch und durch freundlich, aufgeschlossen und liebt Menschen. Trotzdem ist gerade bei einem Hund solcher Größe darauf zu achten, das er eine solide Erziehung durch seinen Besitzer erfährt um Apache gut lenken und führen zu können.

Apache ist allen Anschein nach ein Sharpeimischling, das läßt auch seine blaue Zunge vermuten.

Für mehr Informationen über Apache kontaktieren Sie uns bitte.

News von der Pflegestelle:

Apache zeigt sich auf seiner Pflegestelle im Extertal sehr verträglich mit dem vorhandenen Rüden und Hündin. Menschen gegenüber verhält sich der Rüde sehr freundlich.

Charakterlich kommt bei Apache klar der Sharpei zum Tragen, das heißt seine Familie ist ihm sehr wichtig, am wohlsten fühlt er sich im Kreis seiner Lieben. Fremden gegenüber verhält sich der Rüde eher distanziert.

Apache muß mit freundlicher Konsequenz erzogen werden, seine Natur verträgt keinen Druck oder eine harte Dressur. Dabei ist immer zu beachten das Apache ein sehr imposanter Rüde von stattlichen Ausmaßen ist.

Wir wünschen uns für Apache ausschließlich hundeerfahrene Menschen, die nicht nur über genügend Platz in einem geeigneten Umfeld verfügen, sondern auch einen Hundeführerschein nachweisen können. Apaches zukünftige Besitzer werden einen ganz wunderbaren und außergewöhnlichen Begleiter an ihre Seite bekommen, der mit seinem riesen Herz punktet. Dabei muß sich sein zukünftiger Hundeführer stets seiner Verantwortung bewußt sein einen so schweren Hund zu führen.

                                                         zurück

 


powered by Beepworld