Name

Lolita
Alter * 10.06.17
Geschlecht weiblich
Rasse Thai-Siam-Mix
Herkunftsland Spanien (Asoka)
Aufenthaltsort Orihuela
Farbe tabbypoint
Charakter/Temperament aktiv und sehr verspielt, neugierig, super verschmust und knuffig, sehr menschenbezogen
wartet seit 25.08.2017
Familientauglich ja, zu älteren Kindern
katzenverträglich ja
hundeverträglich ja
kastriert noch nicht
Krankheiten/Handicaps schwere Ataxie
FIV/Leukose getestet neg. getestet
Freigang

leider nein aber ein vernetzter Balkon oder ein Stücken Garten wäre super

Videos von Lolita

https://youtu.be/KLd-07yOhxw

https://youtu.be/UmucGyTAf00

Pflegeplatz ja, sogar sehr dringend
Schutzgebühr 135,00€ (noch nicht kastriert)
Kontakt

sybille@tierhilfe-anubis.org

Beschreibung

 
Lolita wurde in einer Katzenkolonie geboren. Sie hatte noch 3 weitere Geschwister. Alle vier Geschwister wurden sehr krank und leider starben ihre Geschwister, nur Lolita überlebte. Sie kämpfte um ihr Leben und gewann - sie ist ein toughes Mädchen mit einem großen Lebenswillen. Leider blieb eine schwere Ataxie zurück (s. Video).
 
Die ersten Monate musste Lolita im Tierheim in einem Käfig leben, bis man dann endlich eine tolle Pflegefamilie fand, wo sie sich pudelwohl fühlt und sie richtig aufblühte. Aber nun fand der Mann eine neue Arbeitsstelle und er wird fortan 9 Stunden außer Haus sein. Das ist effektiv eine zu lange Zeit, um Lolita ohne Aufsicht zu lassen. Das bedeutet, dass Lolita wieder zurück in das Tierheim muss und die Zeit in einem Käfig verbringen. Das wird ganz ganz furchtbar für Lolita werden. Sie will immer dabei sein, mitten unter den Menschen und es wird für sie, isoliert in einem Käfig, sehr dramatisch werden. Daher suchen wir dringend  eine Lösung. Ein Endplatz wäre fabelhaft aber auch ein Pflegeplatz wäre herzlich willkommen.
 
Wie bereits erwähnt, hat Lolita eine schwere Ataxie. Sie kann nicht aufstehen aber sie kann sich etwas fortbewegen. Hier wäre ein nicht zu glatter Fußboden von Vorteil, denn da findet Lolita mit ihren Krallen Halt und kann sich besser abstoßen bzw. mit den Vorderbeinen nach vorne ziehen.. Das heißt sie ist mit den Hinterläufen schwer gehandicapt. (s. Video). Allerdings ist es nicht notwendig, ihre Blase und Darm zu stimulieren. Sie kann selbständig ihre Toilette verrichten. Die Pflegestelle gibt ihr aber, bis sie ihre Toilette verrichtet hat, eine Babywindel um und wenn das Geschäft erledigt ist, kommt die Windel wieder ab, damit auch keine Hautirritationen entstehen.
 
Lolita ist ein super freundliches, lebenslustiges und toughes Mädchen. Sie will immer dabei sein, will spielen, so wie sie es eben kann und liebt auch ihre Artgenossen. Auch mit Hunden kommt sie bestens klar. Sie ist ein richtiger Sonnenschein.
 
Wir wissen, dass auch Lolita es sehr schwer haben wird, eine Familie zu finden, die sie so nimmt, wie sie ist. Aber wir geben die Hoffnung nicht auf, denn die Kleine macht mit ihrer Art so viel Freude, vielleicht gibt es ja doch Menschen, die das erkennen.
 
Lolita wird nicht als Einzelkatze vermittelt. Sie soll eine oder mehrere Miezen um sich haben und schön wäre es, wenn sie vielleicht eine ähnliche Behinderung hätten.
 
Freigang ist Lolita leider verwehrt aber ein kleines Stückchen Grün wäre super. Alternativ sollte aber ein vernetzter Balkon vorhanden sein.
 
Lolita wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und auch kastriert abgegeben.

 

 

 

 

 


powered by Beepworld