Namen

 Sweet
Alter   01.10.2016
Geschlecht  männlich
Rasse  EKH
Herkunftsland  Spanien (Asoka/Carolina)
Aufenthaltsort  Orihuela
Farbe  schwarz-weiß
Charakter/Temperament  super super verschmust und süß, sehr menschenbezogen, neugierig, sehr lieb, unkompliziert und liebenswert, sozial
warten seit  14.03.2017
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
mit Hunden verträglich  ja
kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  linkes Vorderbeinchen musste amputiert werden
FIV/Leukose getestet  ja, neg, getestet
Freigang  bedingt, ein katzensicher eingezäunter Garten sollte sein
Video von Sweet

https://youtu.be/utdegQRcLu8

Schutzgebühr  185,00€ (kastriert)
Kontakt

 sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Sweet wurde auf dem Seitenstreifen einer stark befahrenen Straße gefunden. Eine tierliebe Dame wurde auf ihn aufmerksam, als er humpelnd entlang lief. Es war dort sehr gefährlich und so nahm sie den kleinen Mann auf und brachte ihn ihn´s Tierheim.

Wahrscheinlich hatte Sweet bereits einen Unfall, denn sein linkes Vorderbein hing leblos am Körper. Er konnte es nicht benutzen. In der Tierklinik wurde er umgehend untersucht und es war absolut keine Sensibilität mehr in der Pfote. Sie war nicht nur gebrochen, die Nervenbahnen schienen alle durchtrennt zu sein. Die Muskulatur hatte schon komplett abgebaut. Er wurde den nächsten Tag noch mal einem Traumatologen vorgestellt und der konnte dies nur bestätigen. Da die linke Pfote Sweet sehr stark behinderte und es sogar gefährlich war, dass er damit hängen bleiben könnte, entschied der TA schweren Herzens, die Pfote zu amputieren. Sweet hat es gut überstanden und er ist schon wieder wohlauf und läuft bereits auf seinen drei Beinchen. Er kommt mit  seinem neuen Zustand auch richtig gut zurecht.

Sweet hat seinen Namen nicht umsonst - er ist ein ganz süßer Katermann. Super super verschmust und knuffig. Sehr menschenbezogen und anhänglich und zu seinen Artgenossen überaus sozial. Er sucht deren Kontakt um mit ihnen zu spielen, im Körbchen zu kuscheln und ausgiebige Putzaktionen zu unternehmen. Aber seine dicke Freundin ist Ruby. Die beiden haben sich so sehr angefreundet, dass wir sie nicht trennen wollen.

Sweet wird nur zusammen mit Ruby vermittelt - also auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt und auch nicht als reine Wohnungskatze. Gerne können noch weitere Katzen und auch katzenfreundliche Hunde in der neuen Familie sein.

Zudem soll er in seinem neuen Zuhause einen katzensicher eingezäunten Garten genießen dürfen.

Sweet wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und kastriert abgegeben.

Kontaktbesuch bei Fam. S. in Hungen --> Natascha 11.8.

 


powered by Beepworld