Name

Bimba

Alter *10.09.2016
Geschlecht weiblich
Rasse EKH
Herkunftsland Spanien (Carolina)
Aufenthaltsort Orihuela
Farbe grau-braun getigert
Charakter/Temperament sehr freundlich menschenbezogen, sehr sozial, eher ruhig, sie liebt Menschen, sehr liebenswert
wartet seit 16.02.2017
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich nicht bekannt
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps Sehschwäche, re. Auge fast blind
FIV/Leukose Leukose pos., FIV negativ getestet
Freigang nein, leider nicht aber ein vernetzter Balkon oder ein katzensicher eingezäunter Garten sind wichtig
Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt

 sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Als Patro mit ihrem Hund spazieren ging, fand sie ein kleines schmutziges Etwas neben einem Auto liegen. Dieses kleine Etwas war Bimba. Sie war in einem erbärmlichen Zustand und hatte wohl auch schon mit ihrem kleinen Leben abgeschlossen. Ihre Augen waren vollkommen vereitert und verklebt - sie konnte nicht sehen. Patro brachte die Kleine gleich in´s Tierheim Orihuela zu der Tierärztin Esther.  Aber leider musste sie feststellen, dass die Augen in so einem desolaten Zustand waren - man konnte nichts mehr machen. Sie bekam Antibiotika und wurde erst einmal aufgepäppelt. Ein Wunder, dass sie überhaupt überlebte.

So kam sie zu Carolina. Aber sie musste erst einmal 4 Wochen in Quarantäne und das war schrecklicht für die Kleine. 4 Wochen alleine in einem Raum. Als sie dann nach einem Monat raus durfte, war sie natürlich mit den vielen Katzen und den drei Hunden, vollkommen überfordert. Letztendlich ist Bimbas Unsicherheit auch auf ihre Sehschwäche zurück zu führen, denn auf dem rechten Auge sieht sie gar nichts mehr und auf dem linken nur Schatten. Sie kann die anderen Tiere nur hören und riechen. Schön langsam gewöhnt sie sich an ihre Artgenossen, wobei ihr die Hunde mehr zu schaffen machen. Es ist eh erstaunlich, wie sicher sich Bimba durch die Wohnung bewegt. Damit hat sie überhaupt keine Probleme.

Bimba ist ein eher ruhiges, super süßes Katzenmädel. Sie liebt die Menschen und ist sehr anhänglich und verschmust. Bimba hat ein gutes Potential, sich in eine kleinere Katzengruppe,  1-2 Katzen in ähnlichem Alter, zu integrieren. Von Hunden würden wir eher absehen und auch kleine Kinder wären nicht geeignet. Auf keinen Fall wird sie als Einzelkatze vermittelt.

Bei Carolina ist sie nun in einem Zimmer mit Katermann Tomas zusammen. Natürlich ist das nicht ideal, denn es ist nicht wirklich sehr abwechslungsreich für die beiden. Zudem passen sie charakterlich auch nicht wirklich ideal zusammen - alleine schon der Altersunterschied. Aber so sind beide wenigstens in Gesellschaft und nicht alleine. Wir hoffen aber, dass wir für beide Miezen recht schnell ein Zuhause finden, denn das kleine Zimmer, in dem sie derzeit verweilen müssen, lässt keinen großen Spielraum.

Wir wünschen uns für Bimba ein Zuhause, wo ein katzensicher vernetzter Balkon oder ein katzensicher eingezäunter Garten ist. 

Bimba wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt abgegeben.


powered by Beepworld