Name

Fausto
Alter * 25.03.2017
Geschlecht männlich
Rasse EKH
Herkunftsland Spanien (Asoka)
Aufenthaltsort Orihuela
Farbe braun getigert
Charakter/Temperament super verschmust und anhänglich, sehr menschenbezogen, wuper lieb und sehr sozial, sehr sanft und friedliebend
wartet seit 17.05.2017
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich nicht bekannt
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps keine 100%ige Sehkraft
FIV/Leukose getestet neg.  getestet
Freigang ja, in ruhiger Umgebung bzw. katzensicher eingezäunter Garten
Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Man fand Fausto und seine beiden Geschwister, in einer Plastiktüte, am Ufer eines Flusses. Jemand hatte sich ihrer entsorgt und sie ihrem Schicksal überlassen. Glücklicherweise wurden sie gefunden. Alle drei Geschwister waren in einem schlimmen Zustand. Sie waren erkältet, hatten Fieber und die Augen waren schwer in Mitleidenschaft gezogen. So waren Faustos Augen leider nicht mehr komplett zu heilen. Fausto kommt super gut mit seiner eingeschränkten Sehfähigkeit zurecht.  Wir werden Fausto nun noch einem Augenspezialisten vorstellen. Sollte man irgendetwas machen können, um seine Sehfähigkeit zu verbessern, werden wir alles dafür unternehmen und Anubis wird hierfür auch die Kosten übernehmen.

Fausto hat es wirklich verdient, einen super Platz zu bekommen, denn er ist ein Seelchen von Kater. Er ist total liebenswürdig, sehr friedliebend und super sozial seinen Artgenossen gegenüber. Er mag keinen Streit und geht diesem stets aus dem Weg. Er mag mit seinen Kumpels kuscheln, im Körbchen liegen und putzen und Siesta halten. Aber er ist auch verspielt, allerdings auf eine sanfte Art. Seine allerbeste Freundin ist Candy und es wäre zu schön, wenn die beiden zusammen bleiben könnten. Candy gibt ihm Halt und sie sind auch stets zusammen anzutreffen. Menschen gegenüber ist Fausto genauso liebevoll. Er ist verschmust, lässt sich knuddeln und schmusen - er ist wirklich ein ganz süßer Schatz.

Derzeit würden wir bevorzugen, dass er einen katzensicher eingezäunten Garten zur Verfügung bekommt. Obwohl mit seiner Sehbehinderung super klar kommt, wäre dies zu seiner Sicherheit.

Fausto wird auf keinen Fall als Einzelkätzchen vermittelt. Wie bereits erwähnt wäre es schön, wenn er  zusammen mit Candy gehen könnte.

Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und kastriert abgegeben.


powered by Beepworld