Name

Cooper
Alter  * 01.08.2015
Geschlecht  männlich
Rasse  EKH
Herkunftsland  Spanien (Asoka)
Aufenthaltsort  Orihuela
Farbe  braun getigert
Charakter/Temperament  super super süüüüß, ein ganz lieber und freundlicher Charakter, sehr verschmust und menschenbezogen, sehr sozial, sehr friedlich und ordnet sich unter
wartet seit  Juli 2016
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
mit Hunden verträglich

 ja

kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  ----
FIV/Leukose getestet  neg.  getestet
Freigang ja,  in ruhiger und verkehrsarmer Gegend
Kontakt

 sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Cooper wurde von seinem Herrchen im Tierheim abgegeben. Sie konnten ihn nicht mehr unterhalten. Dieser Veränderung ist für Cooper ganz schrecklich, denn er kam als Kitten in die Familie und kennt nur Behütetsein, Sofa, Bett und Streicheleinheiten. Er leidet sehr unter der Tierheimathmosphäre.

Cooper braucht die Aufmerksamkeit des Menschen. Er ist extrem anhänglich, süß und verschmust. Er ist eine sehr sanfte Katze, würde niemals einen Streit beginnen und ordnet sich stets unter. Auf keinen Fall darf Cooper zu einer dominanten Katze. Er ist ein kleines Seelchen und nur lieb. Wir würden es auch befürworten, dass er zu einer lieben Kätzin dazu kommt, denn machohafte Katerspiele sind nicht sein Ding.

Silvia kann ihn auf dem Arm umhertragen, kann ihn knuddeln und schmusen - Cooper ist dafür stets empfänglich. Er spielt auch sehr gerne aber ist dennoch nicht hyperaktiv, sondern eher ausgeglichen und ruhig.Cooper mag alle Katzen und auch an den Hunden ist er sehr interessiert. Er beobachtet sie neugierig durch das Fenster, wenn diese draußen ihre Runden drehen.

Der junge Katermann ist perfekt geeigent für eine Familie mit lieben Kindern und wäre auch perfekt geeignet für Menschen, die noch keine Katzenerfahrung haben.

Cooper wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt!  Zudem soll er ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und kastriert abgegeben.

Kontaktbesuch bei Sabine S. --> 10.07. Uwe K.


powered by Beepworld