Name

Kioba
Alter Januar 2008
Geschlecht weiblich
Rasse EKH
Herkunftsland Spanien (Apadac/Lucia)
Aufenthaltsort Collosa
Farbe tricolor
Charakter/Temperament super nett, sehr anhänglich und menschenbezogen, neugierig, verspielt, sozial, selbstbewusst
warten seit April 2016
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich nicht bekannt
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps ----
FIV/Leukose getestet neg. getestet 
Freigang ja, in ruhiger Umgebung
Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Kiobas Besitzer selbst brachte sie zum TA zum Einschläfern. Der Grund war wohl, dass Kioba dem Kind einen Kratzer zugefügt hat. Nun, das kann bei einer Katze immer passieren und letztendlich wissen wir auch nicht, was passiert ist und aus welchem Grund das Kind gekratzt wurde........ Wir traurig ist das, wenn man eine Katze nach fast 9 Jahre beim TA zum Einschläfern abgibt, nur weil es das Kind gekratzt hat - unvorstellbar. Aber Gott sei Dank arbeitet Lucia dort als Tierarzthelferin und natürlich wurde Kioba nicht eingeschläfert, sondern Lucia nahm sie mit nach Hause, um ihr eine Chance auf ein neues Zuhause zu geben.

Kioba ist trozt ihres Alters eine sehr agile und verspielte Katze. Sie ist sehr selbstsicher und weiß was sie will. Anderen Katzen gegenüber ist sie dennoch sehr sozial und überhaupt nicht aggressiv aber diese merken, dass sie selbstbewusst ist und haben Respekt vor ihr. Kioba ist auch eher unabhängig - sie ist keine Katze, die mit den anderen kuscheln und im Körbchen schmusen will. Aber zum Menschen ist sie sehr sehr anhänglich und kuschelt soooo gerne. Mit ihrer Pflege"mama" Lucia ist sie super verschmust und ganz aufgeregt, wenn Lucia mit ihr kuschelt. Da können auch schon mal ein paar Liebesbisse vorkommen - aber natürlich nicht schlimm aber sie muss einfach zeigen wie toll das Schmusen ist.

Kioba hat einen leichten Silberblick, was aber eher lustig aussieht und sie natürlich in keiner Weise behindert.

Das richtige Zuhause für Kioba wäre, wo noch 1-2 andere, nicht zu ängstliche aber auch nicht zu dominante Katzen wären. Sie ist zwar nicht die Katze, die die anderen zwingend braucht, dennoch mag sie deren Gegenwart und daher soll sie nicht als Einzelkatze vermittelt werden.

In der Familie sollten keine kleinen Kinder sein, da wir nicht absehen können, wie diese Kiobas Art zulassen.

Zudem soll sie ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Sie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und  kastriert abgegeben.


powered by Beepworld