Name

Raspa und Reno
Alter 02.08.2014
Geschlecht Raspa weiblich, Reno männlich
Rasse EKH
Herkunftsland Spanien (Carmen)
Aufenthaltsort Asturien
Farbe Raspa tricolor, Reno grau getigert
Charakter/Temperament neugierig, verspielt, sehr menschenbezogen und anhänglich, verschmust und lustig
wartet seit 08.09.2014
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich bestimmt
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps ----
FIV/Leukose neg. getestet
Freigang ja,   in katzensicherer Umgebung
Video von Raspa und Reno https://www.youtube.com/watch?v=AD0H6pnqER8&feature=youtu.be
Schutzgebühr  je 185,00€ (kastriert) 
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Unsere Ana fand Raspa und Reno. Sie hörte etwas jämmerlich und ganz zaghaft miauen, als sie in ihrem Garten stand. Sie folgte dem kläglichen Rufen und stellte fest, dass es aus der Motorhaube des Autos kam. Sie brauchte eine Stunde, um die kleine Raspa daraus zu befreien. Inzwischen entdeckte sie auch Reno, der unweit des Autos saß und alles beobachtete. Aber auch so eine kleine Mieze einzufangen ist nicht ganz einfach und nach weiteren 5 Stunden hatte sie dann auch Reno in Sicherheit.
Ana hat keine Ahnung, woher die beiden kamen. Sie konnte auch keine Katzenmama finden. Sie waren so schmutzig und hungrig aber sie waren nicht dünn oder abgemagert. Es konnte also noch nicht lange her sein, dass man sie ausgesetzt hatte.

Inzwischen sind sie bei Carmen auf Pflegeplatz, wo sie bereits ein Familienleben kennen lernen und so zu anhänglich und sehr menschenbezogenen Katzen heranwachsen.

Reno ist sehr agil und verspielt. Er liebt spielen und tollen und klettern. Er ist ein richtiger Katzen-Bub, spielt manchmal auch etwas gröber als Mädchen aber dennoch ist seine Schwester Raspa stets mit ihm zusammen. Wir denken aber es wäre nicht schlecht, wenn noch ein Katzenbub zum spielen da wäre, mit dem er dann auf Machoart tollen kann. Er kommt auch sehr gut mit erwachsenen, verspielten Katern zurecht. Er ist neugierig und lernt schnell, wie man sich als richtiger Katermann einbringen muss. Aber wenn dann die Spielstunde vorbei ist, sucht er seine Schwester und kuschelt mit ihr im Körbchen. Reno ist ein ganz liebenswerter und guter Junge. Man kann ihn knuddeln und schmusen und wohl kann man ihn auch auf den Arm nehmen aber nach gewisser Zeit ist es dann auch wieder gut, denn man hat dann wieder Wichtigeres zu tun ;-).

Raspa ist ein neugieriges, liebes und zierliches Katzenmädel.  Sie ist recht verspielt aber macht bei den etwas heftigeren Katerspielen nur bedingt mit. Sie spielt lieber mit Mäuschen und Federangel. Und sie ist eine Kuschelmaus. Man kann sie auf den Arm nehmen und schmusen. Sie ist sehr anhänglich und verschmust und vor allem ist sie eine lustige Katze. Sie liebt es auch mit ihrem Bruder zu kuscheln oder man liegt auch zu gerne im Bett unter der Decke.

Raspa und Reno sind sehr aufeinander fixiert und wir wollen sie nur zusammen vermitteln.

Beide sollen ungehinderten Freigang in sicherer Umgebung bekommen und sie werden nicht in reine Wohnungshaltung vermittelt.

Raspa und Reno sind FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt, kastriert und entwurmt abgegeben.

 

 


powered by Beepworld