Die Tierschutz-Vereinigung Oriolana Animal Protector Association wurde im October 2007 von Juani und Manolo gegründet. Ihr Hauptanliegen war, herrenlose und ausgesetzte Tiere aufzunehmen und sie zu versorgen, bis sie ein neues Zuhause gefunden haben.
 
Die Katzen leben auf einer verlassenen Finca in Orihuela (Alicante), eine Stadt nahe am Mittelmeer, im Süden Spaniens. Auf und um die Finca herum, leben ca. 50 herrenlose Katzen. Die Finca ist alt, verlassen und teilweise baufällig. Es gibt  weder Strom noch warmes Wasser. Es ist alles recht beschwerlich und aufwendig aber zumindest können sie dort versorgt werden.
 
Im Moment bewältigen 4 junge Frauen, Laura, Carolina, Juani und Ana, die ganze Arbeit. Katzen füttern, sauber machen, zum Tierarzt gehen, Medikamente verabreichen und natürlich dürfen die Streicheleinheiten nicht vergessen werden. Sie schauen nach Pflegeplätzen, sprechen mit Behörden und Bürgermeister um auf das Tierelend aufmerksam zu machen, führen Kastrationsaktionen durch, aktualisieren ihre Homepage www.protectoraoriolana.org . - und alle arbeiten natürlich ehrenamtlich und in ihrer Freizeit. Sie  werden auch in keinster Weise subventioniert, da die Gruppe  nicht vom Staat organisiert ist.
 
Es ist teilweise auch eine deprimierende Aufgabe. Oft ist nicht genug Platz, um alle Tiere, die man findet oder gebracht bekommt,  unter zu bringen – viele Tiere sterben auch, weil sie einfach zu lange auf der Straße vegetieren mussten und jede Hilfe zu spät kommt. Aber es gibt auch die schönen Seiten; wenn dann die Tiere nach langer Pflege wieder gesund werden und sie dann in eine liebe Familie kommen, wo sie endlich ihr Leben genießen dürfen. Und das ist die Motivation, immer wieder weiter zu machen.
 
Für all dies brauchen sie auch dringend Unterstützung. Es fehlt an finanzieller, als auch an materiellen Hilfsmitteln und sie sind für alles dankbar. Von Medikamente über Spielzeug, Handtücher, Boxen, Kuschelhöhlen bis hin zu finanzieller Unterstützung – es fehlt an allem. 
Die Oriolana Animal Protector Association braucht jegliche Art von Unterstützung.
 
Wir freuen uns, dass wir etwas dazu beitragen können, indem wir sie bei der Vermittlung der Tiere helfen und ihnen, bei uns eingehende Spenden schicken können.

 

 

Ana Carolina Juani

****************************************************************************************************************************

Die Finca

 

 

                           

 


powered by Beepworld