Name:

Kenia

Alter *13.11.2014
wartet seit ... 17.11.2015
Größe ca. 48 cm 
Geschlecht weiblich
Rasse Mischling
Herkunftsland Spanien
Aufenthaltsort Málaga
Farbe creme - grau
Charakter/Temperament eine ruhige und sehr soziale Hündin - etwas unsicher
Familientauglich ja
Verträglichkeit ja, mit beiden Geschlechtern
Katzenverträglich ja
Kastriert ja
stubenrein nicht bekannt
Krankheiten/Handicaps keine bekannt
Auf MMK getestet neg. getestet
Videos von Kenia

https://youtu.be/AGSnTDOPWU4

https://youtu.be/8Vi4Khbfdzg

https://youtu.be/lTFIhZ8WIpw

https://youtu.be/mHBKwgPRulc

https://youtu.be/UJt3CZswgjU

https://youtu.be/LBruAwD8pFw

Schutzgebühr 390,00€ (kastriert)

Kontakt

tierhilfe-anubis@cananyeni.de

Beschreibung

 
Die hübsche Kenia wurde, zum Glück rechtzeitig, in einem Dorf von Málaga gefunden. Sie war von einem Auto angefahren und lag mitten auf einer Straße. Die Helfer brachten sie sofort ins Tierheim ließen sie tierärztlich versorgen. Kenia hatte verschiedene Knochenbrüche, die operiert werden mussten. Aber glücklicherweise nichts Schlimmeres und die Brüche sind soweit wieder gut verheilt und behindern Kenia in keiner Weise.  Kenia muss aber auch schon früher einmal einen unbehandelten Bruch im linken Vorderbein gehabt haben. Es geht ihr aber gut damit und stört sie nicht, so dass eine OP nicht sinnvoll wäre. Nur an manchen Tagen hat sie wohl Schmerzen und humpelt dann ein wenig. Dann bekommt sie Medikamente und es geht schnell wieder weg.  
 
Als Kenia im Tierheim ankam hatte sie große Angst vor den Helfern. Denn sie kannte nichts anderes als ein schlechtes Leben ganz alleine auf der Straße, wo sie lernte, dass der Mensch sie nur vertreibt und schlägt. Sie bellte die Helfer an, wenn sie auf sie zukamen und ließ sie nicht auf sie zukommen.  Sie saß zeitweise zitternd in der Ecke und versteckte sich vor ihnen. Aber wer kann es ihr verübeln? Nach und nach gewöhnte sich Kenia an das Umfeld und die Helfer. Sie verbrachten viel Zeit mit ihr und es gelang ihnen schließlich, sie am Kopf zu berühren, zu streicheln und sogar an die Leine zu legen.
 
Mittlerweile rennt sie freudig auf die Helfer zu, wenn sie diese kommen sieht, stupst sie an und genießt deren Aufmerksamkeit. Was für eine tolle Entwicklung! Kenia ist auch sehr sozial mit ihren Artgenossen - egal ob Rüden oder Hündinnen und verträgt sich sogar mit Katzen. 
Sie liebt es zudem über alles mit Bällen zu spielen. Früher saß sie immer in der Ecke des Geheges und versuchte jede Interaktion - egal ob mit Mensch oder Tier - zu vermeiden. Aber jetzt spielt sie ausgelassen mit den anderen Hunden.
 
Auf der Straße, wenn die Helfer ihr Geschirr und Leine angelegt haben, ist Kenia ein völlig anderer Hund.  Wenn sie im Auto mit unterwegs ist wird sie zu einer Hündin, die das Leben richtig genießt. Sie ist dann ganz ruhig und beobachtet alles aus dem Fenster. Kenia geht auch sehr gut an der Leine und sie ist auch bei Fremde und Kindern absolut gelassen. Es gibt manchmal noch einige Dinge, die sie erschrecken. Aber nach ein, zwei Sekunden ist es schon wieder vorbei. Sie braucht dann nur ein wenig Hilfe und Sicherheit. 
 
Kenia hat ein schreckliches Leben voller Schmerzen hinter sich und hat es überlebt. Im Tierheim versuchen die Helfer alles damit sie endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernt. Soweit es im Tierheim eben möglich ist. Aber nur die Liebe ihrer eigenen Familie und die Wärme eines Zuhauses werden Kenia vollends glücklich machen. Wer wird ihr diese Chance geben?
 
Wir suchen für Kenia eine liebevolle Familie, die ihr dieses schöne Zuhause schenkt, damit sie all das Erlebte endlich hinter sich lassen und ein Leben mit Liebe und Geborgenheit führen kann. Sie sollte sich gerne viel Zeit für gemeinsame Spaziergänge und Aktivitäten nehmen können und natürlich für die Kuschelstunden. Liebe Kinder sind ebenfalls herzlich Willkommen. Da Kenia zudem sehr sozial ist, wäre sie auch ideal als Zweithund geeignet.

Der Besuch einer Hundeschule würde Kenia nach der Eingewöhnung sicherlich gefallen.

Ein gesicherter Garten wäre wünschenswert für die süße Kenia, ist aber keine Voraussetzung. 

Kenia wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt. 

Kontaktbesuch bei  Fam. Kreikenbaum--> 14.03. Nadine N.

 

 

 

zurück

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld