Name:

Casper

Alter *11.10.2014
wartet seit ... 11.10.2018
Größe ca. 35 cm
Geschlecht männlich
Rasse Mischling
Herkunftsland Spanien
Aufenthaltsort Asoka/Alicante
Farbe schwarz 
Charakter/Temperament ein sehr sehr lieber Hund, der froh ist, dass man ihn endlich gerettet hat
Familientauglich ja
Verträglichkeit ja, mit beiden Geschlechtern
Katzenverträglich nicht bekannt
Kastriert ja
stubenrein nicht bekannt
Krankheiten/Handicaps Leishmaniose positiv - schuppige Haut und viele kahle Flecken
Auf MMK getestet ja, positiv getestet
Schutzgebühr 390,00€ (kastriert)
Kontakt tierhilfe-anubis@cananyeni.de

Beschreibung

Der arme Casper wurde in einem sehr schlechten Zustand auf der Straße gefunden. Wer weiß wie lange er schon auf sich gestellt war. Er hatte kahle Stellen im Fell und auch die Haut war schuppig. Leider wurde bei den Untersuchungen im Tierheim auch noch festgestellt, dass Casper Leishmaniose positiv ist. Zum Glück wurde es nun frühzeitig erkannt und er wird im Tierheim liebevoll versorgt. Casper wird erfolgreich mit Alopurinol behandelt und die Werte bessern sich von Tag zu Tag.  Und auch sein Fell sieht wieder richtig gut aus.

Seelisch hat das "Abenteuer Straße" zum Glück keine Spuren bei Casper hinterlassen. Er scheint zu wissen, dass das Tierheim ein sicherer Ort ist und die Helfer dort es nur gut mit ihm meinen. Er freut sich über jede Zuwendung, die er bekommen kann und liebt die gemeinsamen Ausflüge und Spaziergänge. Casper ist aber auch sehr sozial mit seinen Artgenossen und versteht sich sowohl mit Rüden als auch Hündinnen ausnahmslos gut.

Wer wird diesem armen Schatz die Chance auf ein richtiges Zuhause geben? 

Für Casper wünschen wir uns eine Familie, die ihn das Erlebte vergessen lässt und sich liebevoll und fürsorglich um ihn kümmert. Sie sollte Zeit für gemeinsame Spaziergänge und Kuschelstunden haben. Liebe Kinder sind  herzlich willkommen. Da Casper sehr sozial ist, wäre er zudem auch ideal als Zweithund geeignet.

Ein ausbruchsicherer Garten, in dem sich Casper die Sonne und das Gras genießen kann, wäre schön, ist aber kein Muss. 

Casper wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.

 

 

Zurück

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld