Name:

Brush

Alter *18.11.2019
wartet seit ... 26.05.2020
Größe ca. 58 cm 
Geschlecht männlich
Rasse Malinois - Mix
Herkunftsland Spanien
Aufenthaltsort Malága
Farbe schwarz - braun
Charakter/Temperament eine sehr lieber, fröhlicher und  verspielter Rüde - gehorsam
Familientauglich ja
Verträglichkeit ja, mit beiden Geschlechtern
Katzenverträglich nicht bekannt 
Kastriert ja
stubenrein ja
Krankheiten/Handicaps noch etwas schwache Hinterbeinmuskulatur - vermutlich durch Staupe aber auch durch die Haltung im Zwinger ohne Bewegung  - wird aber von tag zu Tag besser
Auf MMK getestet wird vor der Ausreise gemacht
Videos von Brush

https://youtu.be/tyKoAD8UCkM

https://youtu.be/3wGR4sADSxg

(kurz nach seiner Ankunft)

https://youtu.be/w-qzk6Goq2Y

(nach ein paar Tagen Training)

 

Schutzgebühr 390,00€ (kastriert)
Kontakt tierhilfe-anubis@cananyeni.de

Beschreibung

 
Hier stellen wir einen der oft so begehrten Zucht-Hunde vor. Die Hunde, deren Schicksal viele Menschen nie kennenlernen, weil man die Wahrheit nicht vor Augen geführt bekommen möchte. Brush ist der lebende Beweis dafür wie diese Hunde auf der Suche nach Reinheit gezüchtet werden und letztlich nur ein einfaches wirtschaftliches Objekt sind. Wenn diese dann „defekt“ zur Welt kommt, hat man keinerlei Interesse an seinem Wohlergehen und man entledigt sich ihrer auf unterschiedlichste Weise. Denn sie bringen ja keinen wirtschaftlichen Nutzen mehr. 

"Ich werde einen Zuchthund kaufen; Ich verstehe nicht, warum Sie gegen Züchter sind?“
hören die Helfer oft genug im Tierheim.  Im Tierheim selbst kann man  dann aber einige dieser „Zuchthunde“  sehen und wird erkennen wie grausam die Realität der Zucht ist.  Brush ist einer von ihnen.

Brush wurde von einer lieben und aufmerksamen Person ins Tierheim Málaga gebracht, weil sein Züchter ihn in die Perrera bringen wollte. Brush hat einen abnormale Bewegungsabauf in seinen Hinterläufen und war somit für die Zucht und zum Verkauf ungeeignet.  Daher wollte der Züchter ihn in die Perrera und somit dem sicheren Tod überlassen. 

Als Brush ankam konnte er kaum laufen und taumelte geradezu. Verschiedene Untersuchungen und medizinische Tests vielen alle negativ aus und waren unauffällig. Die Helfer vermuten, dass er als Welpe Staupe hatte aber zudem auch die Haltung in eine Zwinger - ohne Auslauf und Bewegung - dazu geführt hat, dass er die Hinterbeine kaum nutzen konnte, sie geradezu taub und steif waren. Für diese Vermutung spricht, dass durch viel Training im Tierheim sein Gangbild sich bereits nach Tagen gebessert hat und seine Muskulatur mittlerweile gut gestärkt ist.  Derzeit ist Brush noch ein Hund, der nicht viel körperlich aktiv sein will, weil er recht schnell müde wird. Der Körper ist natürlich noch nicht daran gewöhnt aber es wird von Tag zu Tag besser.  Auf zwei der Videos kann man ebenfalls sehen wie die Entwicklung bisher ist. Es gibt ein Video kurz nach seiner Ankunft und eines wo er schon ein paar Tage trainieren konnte. 

Brush ist jung , quasi noch ein Welpe und ebenso ist  auch noch sein Wesen. :) Er ist liebevoll, verspielt und sehr kontaktfreudig mit allen Menschen und allen Hunden - egal ob Rüden oder Hündinnen. Er kommt mit allen gut aus. Er kann problemlos im Auto mit fahren liebt die gemeinsamen Spaziergänge und geht dabei trotz seines jungen Alters schon sehr gut an der Leine.  Aufgrund seiner Reha-Maßnahmen gehen die Helfer mit ihm oft an den Strand und ins Schwimmbad und er verhält sich auch dabei sehr vorbildlich. Brush ist zudem super intelligent, der alles neue sehr sehr schnell aufnimmt und Spaß daran hat. 

Für Brush suchen wir eine Familie, die ihm ein neues Leben und eine neue, schöne Welt schenkt. Denn Brush kannte bisher kein Leben außerhalb eines Käfigs und ist daher manchmal noch etwas unsicher. Wir wünschen ihm so sehr, dass er wenigstens den Rest seiner Jugend und natürlich seines Lebens in einem schönen Zuhause mit einer lieben Familie verbringen darf. 


Für unseren süßen Brush suchen wir eine liebevolle Familie, die Erfahrungen mit dem Wesen des Malinois hat oder sich gerne mit diesem auseinandersetzen möchte. Sie sollte sich gerne viel Zeit für die gemeinsamen Spaziergänge und Aktivitäten nehmen können. Wichtig ist für Brush aber auch weiterhin sein gezieltes Training damit seine Muskulatur weiterhin aufgebaut und gestärkt wird. Liebe Kinder sind in der Familie ebenfalls herzlich Willkommen. Da Brush sehr sozial ist, wäre er zudem ideal als Zweithund geeignet. 

Der Besuch einer Hundeschule würde Brush - nach entsprechende Eingewöhnung sicherlich gefallen.

Ein ausbruchsicherer Garten, in dem er die Sonne und das Gras genießen kann, wäre wünschenswert. 

Brush wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt. 

 

 

 

Zurück

 

 


 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld