Name

Manchitas
Alter 18.10.2015
Geschlecht männlich
Rasse EKH
Herkunftsland Spanien (Sergio)
Aufenthaltsort Santa Pola
Farbe schwarz-weiß
Charakter/Temperament super verschmust und anhänglich, super sozial und freundlich, sehr menschenbezogen, keine Angst und Vorbehalte, einfach nur knuffig
warten seit Ende Oktober 2015
Familientauglich ja
Verträglichkeit mit anderen Katzen  ja
mit Hunden verträglich ja
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps ----
FIV/Leukose getestet neg. getestet
Freigang ja, in ruhiger und katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt sybille.rienmueller@t-online.de
Beschreibung

Manchitas wurde zusammen mit zwei anderen Katzenbabys in einer Schachtel gefunden. Die stand einfach abgestellt, in einem Industriegebiet am Straßenrand. Die Autos rauschten vorbei und keiner kümmerte sich um die Schachtel. Aber einem aufmerksamen Mann, der in diesem Industriegebiet arbeitet, kam das komisch vor. Er hielt an und schaute nach, was in der Schachtel ist und fand darin die drei kleinen Katzenbabys. Er informierte sofort Sergio und die drei wurden abgeholt. Sie waren noch so klein, dass sie alle vier Stunden mit der Flasche gefüttert werden mussten. Aber sie entwickelten sich prächtig und nun wartet Manchitas immer noch auf ein Zuhause.

Manchitas is super freundlich. Er begrüßt jeden Besucher, er hat auch keine Vorbehalte gegenüber Menschen, die er nicht kennt. Man kann ihn streicheln und knuddeln, er beginnt gleich zu schnurren. Er ist immer zum Schmusen bereit :-). Manchitas ist auch immer noch verspielt und neugierig aber natürlich hat er in seinem Alter auch schon seine Ruhezeiten. Manchitas ist gerne im Garten und genießt die Sonne. Mit seinen Artgenossen ist er super sozial und mag gerne seine Gesellschaft. Manchitas ist einfach ein knuffiger und süßer Teddybär.

Für eine Familie mit lieben Kindern oder auch Katzenanfänger, wäre er super geeignet.

Wir werden Manchitas natürlich nicht als Einzelkatze vermitteln. Er ist gesellig und liebt auch den Kontakt zu seinen Artgenossen. Derzeit lebt er mit 8 anderen Katzen und einem Hund zusammen und es ist eine sehr soziale Gemeinschaft. Daher vermitteln wir ihn nur dahin, wo bereits wenigstes eine andere Mieze wohnt. Oder gerne auch mit einem Kumpel aus seiner jetzigen Gruppe, z.B. Pitufin.

Zudem soll er ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und  kastriert übergeben.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld