Name

Ylena
Alter * 01.04.2018
Geschlecht weiblich
Rasse EKH
Herkunftsland Spanien (Asoka/Orihuela)
Aufenthaltsort 42929 Wermelskirchen
Farbe rot getigert mit weiß
Charakter/Temperament verschmust, knuffig und menschenbezogen, sehr friedlich, devot, süüüüß, anfänglich schüchtern, sehr sozial
wartet seit 13.06.2018
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich nicht bekannt
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps ----
FIV/Leukose getestet neg. getestet
Freigang ja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr 185,00 € (kastriert)
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Dieses hübsche rote Katzenmädel, wir nennen sie Ylena, wurde auf der Straße gefunden. Sie war noch ein ganz kleines Katzenkind und in einem erbärmlichen Zustand. Ein Polizist brachte sie in das Tierheim Orihuela. Dort wurde sie aufgepäppelt und inzwischen ist sie zu einem kerngesunden und wunderschönen Katzenmädel herangewachsen.

Ylena wartet nun schon so lange auf ihre eigene Familie. Sie ist seit fast einem Jahr im Tierheim und hat dort ihre ganze Kindheit verbracht. Das ist wirklich sehr traurig. Wie hoffen sehr, dass sie bald ein neues Leben beginnen kann.

Ylena ist super süüüüß, freundlich, verschmust, anhänglich und dem Menschen zugetan. Sie wäre die perfekte Mieze für einen Haushalt mit größeren, lieben Kindern oder auch gerne in eine Familie, wo noch keine große Katzenerfahrung herrscht.

Die kleine Katzendame wird nicht als Einzelkatze vermittelt. Sie ist super sozial zu anderen Katzen und sucht deren Nähe. Gerne zu einer oder auch mehreren friedlichen Katzen in ihrem Alter dazu oder im Doppelpack mit einer Mieze aus ihrer jetzigen Gruppe.

Ebenso wird Ylena nicht als reine Wohnungskatze vermittelt. Sie soll ungehinderten Freigang in katzensicherer und ruhiger Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch eingebaut wird.

Sie wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Tollwut und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und auch kastriert abgegeben.

3.11.19 update der Pflegestelle: Ylena ist super neugierig. Sie muss alles sehen, auch wenn es für sie mulmig wird. Sie spielt mit wirklich Allem und möchte sehr gerne demnächst in den Freigang. Sie ist noch schüchtern, aber geht offensiv damit um, wenn sie mit einer Spielkameradin evtl. ein Haschmich-Spiel  machen möchte. Sie respektiert gewisse Rangfolgen, lässt sich aber nicht unterbuttern. Kontalt zu Menschen: Nach den Anfangstagen hat man gemerkt, sie möchte gerne dabei sein, weiß aber nicht wie genau. Sie ist momentan erst mir richtig zugänglich. Sie "spricht" mit mir und versucht mutig, Streicheleinheiten einzufordern und gleichzeitig fluchtbereit zu sein. Ich darf sie nun auch an ihren Ruheplätzen streicheln. Wir üben sehr viel das Hochnehmen. Es klappt immer besser. Wichtig: Nach wenigen Sekunden Hochnehmen und wieder Abesetzen bleibt sie an meinen Füssen stehen und rennt nicht weg. Sie braucht ganz viel Zuneigung und wir beide versuchen zusammen, daß sie mehr und mehr Vertrauen finden kann. Sie ist wirklich recht klein.

Ylenia ist nun zusammen mit Morgana auf Pflegeplatz bei Nicole R. in Wermelskirchen bei Leverkusen. Bei Interesse können die beiden Mädels gerne besucht werden


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld