Name Jule und Silke
Alter  01.11.2017
Geschlecht beide weiblich
Rasse Jule Norweger-Mix, Silke EKH
Herkunftsland Spanien (Edith)
Aufenthaltsort Seilla
Farbe Jule braun-schwarz gestromt, Silke schwarz
Charakter/Temperament

Jule: sehr anhänglich, sehr verschmust, liebevoll, knuffig, sucht sehr die Nähe des Menschen, sehr sozial

Silke: noch etwas schüchtern, liebt es gestreichelt zu werden, liebevoll, super sozial

wartet seit 15.12.2017
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich nicht bekannt
kastriert kastriert
Krankheiten/Handicaps ----
FIV/Leukose neg. getestet
Freigang ja, in katzensicherer und ruhiger Umgebung
Schutzgebühr Jule 250,00€, Silke 185,00€ (beide kastriert)
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Beide Geschwister kommen von Ediths Futterplatz, von wo Edith sie Mitte Dezember mit nach Hause genommen hat, bzw. sie kamen zu Ruud auf Pflegeplatz. Beide Mädels waren sehr scheu und Ruud hat das richtige Händchen, um schüchternen Katzen zu zeigen, dass der Mensch doch gar nicht so schlecht ist und vor allem, dass streicheln und schmusen ganz toll ist. Nun sind sie in der Tat bereits sehr menschenbezogen - vor allem bei Jule ist das Eis gebrochen und sie lässt sich mittlerweile sogar auf dem Arm spazieren tragen. Silke braucht zu diesem letzten Schritt noch etwas Zeit aber auch sie ist auf dem besten Weg dazu.

Jule ist mega verschmust, lässt sich knuddeln und beschmusen und ist richtig selbstsicher geworden. Man kann sie sogar, wie bereits erwähnt, auf dem Arm spazieren tragen.

Silke braucht noch etwas Zeit, um auch so vertraut zu werden. Aber auch sie hat riesen Fortschritte gemacht und ist auf dem besten Weg. Jede Woche kann man mehr Zutrauen feststellen. Man kann sie streicheln und der Schnurrmotor geht auch gleich los.

Die beiden Schwestern sind einfach nur süß und liebenswert. Wir werden sie auch nur zusammen vermitteln, da die Mädels sehr aneinander hängen. Sie schlafen zusammen im Körbchen, putzen und schlecken sich, fressen sogar aus einem Napf  - sie machen alles zusammen.

Zudem sollen sie ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Beide sind FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und auch kastriert.

Kontaktbesuch bei Fam. Wessel -->

 

 

 

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld