Name

Mark
Alter  * 01.01.2017
Geschlecht  männlich
Rasse

 EKH

Herkunftsland  Spanien (Asoka/Orihuela)
Aufenthaltsort  Tierheim Orihuela
Farbe  rot getigert
Charakter/Temperament  super freundlich und verschmust, total liebenswert, super süüüüß, sehr sozial zu seinen Artgenossen, eher selbständig
wartet seit  01.11.2020
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
mit Hunden verträglich  nicht bekannt
kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  ---
FIV/Leukose getestet  FIV pos., Leukose neg. getestet
Freigang  ja,  in katzenfreundlicher Umgebung oder in einem katzensicher eingezäunten Garten
Schutzgebühr  185,00€ (kastriert) 
Kontakt

 sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Mark folgte ganze drei Tage den Leuten auf der Straße, um mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Kein Mensch beachtete ihn, geschweige denn es kümmerte sich jemand um ihn. Endlich nach drei Tagen rief eine Nachbarin die Polizei an und so kam Mark in das Tierheim nach Orihuela. Als Mark im Tierheim eintraf war er außer sich. Die fremden Gerüche, das Gebell der Hund, all die fremden Menschen - es waren Umstände die ihm sehr Angst machten. Er war außer sich. Silvia brachte ihn erst einmal in eine Einzelbox, damit er sich beruhigen konnte. So schön langsam kommt Mark runter, hat die neue Umgebung, die Gerüche und Geräusche abgespeichert.

Mark ist nun aus der Quarantäne draußen und mittlerweile im Katzenzimmer. Es zeigt sich, dass er ein freundlicher und sozialer Kater ist:

Zu seinen Artrgenossen ist Mark freundlich und sozial. Er ist aber nicht die Katze, die die anderen animiert oder gar belästigt. Mark ist eher ein Kater, der sich selbst beschäftigt. Zu Menschen ist Mark suuuuper süß, total verschmust, liebt es gestreichelt und geknuddelt zu werden und er liegt wie ein Baby im Arm. Er ist total liebenswert und liebevoll.

Mark ist perfekt geeignet für eine Familie mit lieben Kindern. Vielleicht keine ganz kleinen Kinder, weil es ihn doch beunruhigt, wenn es laut ist. Gerne zu 1-2 anderen sozialen und nicht dominanten Katzen hinzu, die auch eher eigenständig sind.

Mark wird nicht als Einzelkatze vermittelt. Auch wenn er nicht der Kater ist, der engen Kontakt zu den anderen Katzen sucht, so ist der doch sozial und mag deren Gesellschaft gerne. Er soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen oder alternativ einen katzensicher eingezäunten Garten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Mark ist FIV pos. und Leukose neg. getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld