Name

Gigi

Alter  * 01.04.2015
Geschlecht  männlich
Rasse

 EKH

Herkunftsland  Spanien (Isabel/TH Malaga)
Aufenthaltsort  Malaga
Farbe  grau getigert mit weiß
Charakter/Temperament sehr verschmust, sehr menschenbezogen, anhänglich, sehr lieb und super freundlich, sehr sozial und friedfertig
wartet seit  18.02.2019
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
mit Hunden verträglich  nein
kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  ------
FIV/Leukose getestet  neg. getestet
Freigang  ja, in sicherer Umgebung
Videos von Gigi

 https://youtu.be/3fyMzfVJo8c

 https://youtu.be/DWnQNPilXI8

Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Gigi wurde einfach an einer betreuten Streunerkolonie ausgesetzt. Er wurde gleich von den anderen Katzen akzeptiert und so blieb Gigi und kam jeden Tag regelmäßig zum Fressen. Eines Tages, der Betreuer der Kolonie war gerade da, um den Katzen ihr Fressen zu geben, sah er, wie ein Auto geradewegs auf Gigi zusteuerte, ihn anfuhr und sehr schlimm verletzte. Natürlich hielt der Fahrer nicht an, es war ja seine Absicht, Gigi zu überfahren. Ein Wunder, dass Gigi überlebte. Der Betreuer brachte ihn umgehend in die Tierklinik.

Hauptsächlich war Gigis Kopf in Mitleidenschaft gezogen. Seine ganze Unterlippe war weggerissen und einige Zähne waren ausgeschlagen. Es ist wirklich unfassbar, dass es doch noch relativ glimpflich ausgegangen ist. Gigi fehlen nun ein paar Zähne und auch ein Teil der Unterlippe aber damit kommt er sehr gut klar. Er kann ganz normal essen und lebt ein ganz normales Katzenleben. Ab und zu sabbert er etwas, weil eben die Unterlippe fehlt. Das sollte aber wirklich nicht stören.

Gigi ist ein unglaublich liebenswerter und sozialer Katermann. Er mag es so gerne, wenn man mit ihm kuschelt und wenn die Mädels im Tierheim in das Gehege kommen, ist er der Erste, der da steht um gestreichelt zu werden (s. Video). Er ist so so liebenswert, eher ein ruhiger Vertreter, ausgeglichen und sehr sozial zu den anderen Katzen. Vor Hunden hat er allerdings Angst.

Gigi wäre wunderbar in einer Familie aufgehoben - gerne mit lieben Kindern und wo man auch die Zeit hat, ihm seine Schmuseeinheiten zu geben.

Auf keinen Fall wird Gigi als Einzelkatze vermittelt. Gerne zu einer oder auch mehreren, bereits im Haushalt vorhandenen Katzen hinzu oder gerne auch im Doppelpack mit einem Kumpel aus seiner jetzigen Gruppe.

Zudem soll Gig in seinem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Gigi wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

reserviert für Fam. Schröder


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld