Name

Harder
Alter * 01.06.2018
Geschlecht männlich

Rasse

EKH

Herkunftsland Spanien (Asoka/Carmen P.)

Aufenthaltsort

Orihuela

Farbe grau getigert
Charakter/Temperament

sehr sozial, freundlich, neugierig und eher ruhig, noch nicht sehr selbstbewusst, sehr verschmust, friedlich und lieb

wartet seit  14.08.2018
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich ja, er lebt derzeit mit einem kleinen Hund zusammen
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps

----

FIV/Leukose getestet neg. getestet
Freigang ja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Harder kam zusammen mit seiner Mama und seinen beiden Geschwister ins Tierheim Orihuela. Seine Mutter war eine Wildkatze und man hätte ihr keinen Gefallen getan, sie zu domestizieren. Daher wurde sie nach der Kastration wieder an den Futterplatz zurückgebracht, wo sie ihren Platz hatte. Die drei Geschwister waren gerade erst 2 Monate alt und es wäre zu gefährlich für sie gewesen, sie wieder in die Wildnis zu entlassen. So durften sie also auf Pflegeplatz zu Carmen, die auch die Katzenkolonie betreut, wo nun ihre Mama lebt.
 
Harder ist ein ganz lieber und freundlicher Katermann. Sehr gutmütig, nicht dominant, kein Macho. Wenn er Vertrauen zu seinem Menschen gefasst hat, ist er verschmust und anhänglich. Carmen kann ihn schmusen und kuscheln und sogar auf den Arm nehmen. Man sollte Harder Geduld und Liebe entgegenbringen, damit er sich auch weiterhin gut entwickeln kann und Selbstbewusstsein aufbaut. Er ist wirklich ein ganz lieber Junge und hat es verdient.
 
Für Harder suchen wir eine eher ruhige Familie, ohne kleine Kinder. Das könnte für ihn  zu hektisch sein.

Wir werden Harder nicht in Einzelhaltung vermitteln. Er liebt die Gesellschaft seiner Artgenossen. Es sollte eine Familie sein, wo bereits eine oder gerne auch mehrere Katzen in ähnlichem Alter leben oder aber im Doppelpack mit einer Mieze aus seiner jetzigen Gruppe. 

Und, er soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger, verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben.

 

 

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld