Name

Viriato
Alter 23.04.2018
Geschlecht männlich
Rasse

EKH

Herkunftsland Spanien (Asoka/Orihuela)
Aufenthaltsort Orihuela
Farbe grau-braun marmoriert mit weiß
Charakter/Temperament

super süß und liebenswert, anhänglich, mega verschmust und menschenbezogen, sehr sozial

wartet seit 23.05.2018
Familientauglich nicht zu kleinen Kindern
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich nicht bekannt
kastriert ja
Krankheiten/Handicaps Ataxie
FIV/Leukose getestet neg. getestet
Freigang aufgrund seiner schweren Ataxie kann er nicht in ungehinderten Freigang. Aber einen kleinen Garten wünschen wir uns für ihn
Video von Viriato, Samuel und Sebastian

https://youtu.be/Qj9bbRITz-4

https://youtu.be/kZtPc2E_M-Y 

Schutzgebühr 135,00€ (noch nicht kastriert) 
Kontakt sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Viriato wurde am Straßenrand gefunden - mehr tot als lebendig. Der arme Kerl kam umgehend in die Tierklinik und da wurde bei ihm zu allem Übel Panleukopenie festgestellt. Kaum ein Katzenkind überlebt diese schreckliche Krankheit - aber Viriato schaffte es. Nur leider hinterließ diese furchtbare Krankheit ihre Spuren. Viriato hat eine schwere Ataxie. Aber er ist ein fröhliches Bürschchen und zeigt einen großen Lebenswillen. Er lässt sich nicht kleinkriegen.

Viriato kann nicht rennen, hochspringen oder klettern. Sicherlich wird es ein kleines bisschen besser, wenn seine Muskulatur in der Hinterhand mehr aufgebaut wird – im Tierheim auf 4m² Fläche ist dazu wenig Möglichkeit. Aber dennoch wird er in seiner Mobilität behindert bleiben.

Viriato ist ein ganz süßes Kerlchen. Super freundlich, verschmust, knuffig und lebensfroh. Er liebt die Menschen und freut sich über jede Aufmerksamkeit (s. Video). Auch zu seinen Artgenossen ist er super freundlich und sozial.

Derzeit ist er mit Samuel und Sebastian in einer Box. Die beiden sind aber vermittelt und warten auf den nächsten Flieger. Es wäre zu schön, wenn sich bald auch jemand für Viriato finden würde, damit er nicht alleine zurückbleibt.

Viriato wird auf keinen Fall als Einzelkätzchen vermittelt. Gerne zu einem oder mehreren Katzen in seinem Alter hinzu und vielleicht mit gleicher oder ähnlicher Behinderung

Viriato darf aufgrund seiner schweren Ataxie keinen ungehinderten Freigang bekommen. Allerdings wünschen wir uns für ihn einen kleinen eingezäunten Garten, damit auch er die Sonne genießen und Gras unter den Pfoten spüren darf.

Viriato wird FIV  und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

Kontaktbesuch bei Barbara H. --> 13.01. Martina J.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld