Name

 Bimba
Alter  * 01.01.2016
Geschlecht  weiblich
Rasse  Thai-Siam-Mix
Herkunftsland  Spanien (Asoka/Orihuela)
Aufenthaltsort  Kirkel (bei Zweibrücken)
Farbe  tortie point
Charakter/Temperament  selbstbewusst, weiß was sie will, neugierig, sehr sozial und sehr verschmust mit den Menschen
wartet seit  Februar 2020
Familientauglich  ja, aber nicht zu kleinen Kindern
mit anderen Katzen verträglich  Ihr Freund ist Alvaro
mit Hunden verträglich

 nein

kastriert  ja
Krankheiten/Handicaps  --
FIV/Leukose getestet  neg. getestet
Freigang  ja, in verkehrsarmer und katzengerechter Umgebung
Vdeos von Bimba

 https://www.youtube.com/watch?v=soT23C-G4Z4&feature=youtu.be

 https://youtu.be/IihNVW97O-A

Schutzgebühr  185,00€ (kastriert) 
Kontakt

 sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Bimba erlitt einen schweren Autounfall. Sie hatte über den ganzen Körper hinweg schwere Prellungen, ihr rechtes Auge hing aus der Augenhöhle und ihr Unterkiefer war gebrochen. Bimba hatte schlimme Schmerzen und kam sofort in die Tierklinik und wurde operiert. Ihr Auge wurde wieder in die Augenhöhle zurückgesetzt und ihr Unterkiefer wurde mit Drähten fixiert.

Nun mehrere Wochen danach ist Bimba wieder vollkommen gesund und erholt. Die Drähte sind entfernt und es ist alles gut zusammengewachsen. Bimba kann ganz normal fressen und hat keine Einschränkungen. Leider ist sie auf ihrem rechten Auge blind. Aber auch damit kommt sie sehr gut zurecht und hat keine Lebenseinschränkungen.

Bimba ist eine Charakterkatze. Sie weiß was sie will. Bestimmt lebte sie einst als Einzelkatze, denn sie ist mit mehreren Katzen im Raum überfordert, wird nervös und neigt dann zu Dominanz.

Es war Silvia nicht möglich, schönere Fotos von ihr zu machen, denn sobald sie aus dem Käfig darf, ist sie in Bewegung, will spielen, klettern, springen und schmusen. Bimba ist sehr verschmust, sie liebt es zu kuscheln und eng bei dem Menschen zu sein - sie ist ein ganz liebenswertes Wesen.

Der ideale Platz für Bimba wäre eine Familie, wo es eher ruhig zugeht - bitte keine kleinen Kinder und Hunde. Und sie braucht Platz und Auslauf. Nun hat sie sich auf der Pflegestelle mit Alvaro (wir stellen ihn separat vor) angefreundet. Die beiden sind ebenbürdige Partner und mögen sich. Daher werden wir die beid nur zusammen vermitteln. Bimba wird nicht als Einzelkatze vermittelt. Da beide sehr gerne mit ihren Menschen zusammen sind und sich auch am liebsten mit ihnen zusammen aufhalten, sollten sie nicht zu lang allein zu Hause sein.

Zudem soll sie ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Bimba wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert abgegeben.

04.10.20 update der Pflegestelle: Bimba möchte am liebsten Tag und Nacht bei ihrem Menschen sein, und den will sie auch nicht mit anderen Katzen teilen. Sie liegt zu gern auf dem Schoß und ist eine ruhige Schlafgenossin. Tagsüber möchte sie natürlich zu gern bespielt werden mit Bällchen oder Spielangeln. Insgesamt möchte Bimba am liebsten Einzelprinzessin sein bei Menschen, die viel zu Hause sind.

23.01.2021 update der Pflegestelle: Seit ca. 3 Monaten ist nun Alvaro (wir nennen ihn Pino) hier in Pflege, und er hat in Bimba eine adäquate Spielpartnerin gefunden. Die beiden spielen gern Versteck oder auch mit Bällchen. Sie jagen sich abwechselnd durchs Haus und spielen auch mal ein bisschen ruppig miteinander. Dabei bleiben sie unter sich, denn alle anderen Fellnasen mögen das nicht. Pino und Bimba kuscheln zwar nicht miteinander, aber sie schlafen gern nebeneinander auf dem Bett.

Bimba ist nun bei Ingrid auf Pflegeplatz und kann bei Interesse gerne besucht werden.

 

 


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld