Name:

Gracia

Alter

* 20.03.2018

Geschlecht

weiblich

Rasse

EKH

Herkunftsland

Spanien (Asoka)

Aufenthaltsort

Orihuela

Farbe

grau getickt

Charakter/Temperament

ganz lieb und freundlich, sehr sozial, ein ganz lieber Charakter, kein großes Selbstvertrauen, schüchtern

wartet seit

23.09.2018

Familientauglich

ja

mit anderen Katzen verträglich

ja

mit Hunden verträglich

nicht bekannt

kastriert

ja

FIV/Leukose getestet

neg. getestet

Krankheiten/Handicap
 

---

Freigang

ja,  in richtigem Alter und in ruhiger und katzengerechter Umgebung

Pflegestelle

ja!!! DRINGEND

Schutzgebühr

185,00€ (kastriert)

Kontakt

 sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Gracia wurde an einem Abfalleimer gefunden, wo sie nach etwas Essbarem suchte. Sie muss schon eine ganze Weile ausgesetzt worden sein, denn sie war total abgemagert und ganz dünn.

Gracia ist ein ganz liebenswürdiges Kätzchen aber sie hat kein großes Selbstvertrauen und ist einfach nur traurig in dem Tierheim. Natürlich kann sie sich nicht so bei den anderen Katzen behaupten und sie ist immer im Hintergrund. Silvia hat Angst, dass sie immer zurückhaltender wird. Aber Gracia muss mehr Zutrauen entwickeln, mehr Selbstvertrauen aufbauen aber das funktioniert nicht im Tierheim. Silvia kann sie streicheln und schmusen aber es ist zu wenig Zeit, um sich ausreichend mit ihr zu beschäftigen. Gracia ist schüchtern aber so so liebenswert - sie muss ganz schnell raus und in eine Familie, wo sie sich entfalten und entwickeln kann.

Mit den anderen Katzen kommt sie sehr gut klar, lässt sich aber gerne in Hintergrund stellen. Daher sollten in ihrem neuen Zuhause nicht mehr als 1-2 andere friedvolle und liebe Katzen sein. Und sie wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt, denn sie liebt den Kontakt zu Ihresgleichen.

Sie soll auch ungehinderten Freigang in katzensicherer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

20.03.19: heute habe ich ein update aus Spanien bekommen. Es ist ganz schrecklich, dass wir keine Pflegestelle für Gracia finden. Sie entfremdet sich immer mehr, ist inzwischen komplett frustriert, da sie seit Monaten auf 4 m Betonfläche leben muss. Sie sieht nichts anderes, hat kein Platz zum Spielen, geschweige denn Abwechslung. Damit Gracia nicht ganz ihren Charakter ändert und sich weiter entfremdet, bitten wir noch mal dringend um einen Pflegeplatz. Es ist wirklich sehr wichtig für die inzwischen schüchterne Katze.

Gracia wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und  kastriert abgegeben.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld