Name Brownie
Alter * 01.10.2018
Geschlecht männlich
Rasse EKH
Herkunftsland Spanien (Asturien/Ana)
Aufenthaltsort PS Ana
Farbe hellrot
Charakter/Temperament

sehr freundlich, sozial, friedvoll, verspielt, sehr menschenbezogen

warten seit 01.10.2020 bei Ana
Familientauglich ja
mit anderen Katzen verträglich ja
mit Hunden verträglich nein
kastriert ja
Krankheiten/Handycaps ---
FIV / Leukose getestet neg. getestet
Freigang ja, in katzensicherer Umgebung
Videos von Brownie

https://youtu.be/wyjHmEkKzg8  am 2. Tag bei Ana

https://youtu.be/pD9jiXAs97w

https://youtu.be/Z_q_FZ8mRaY

https://youtu.be/PCQQl09cmks

https://youtu.be/vuljbBgPL6M

https://www.youtube.com/watch?v=KTWvq2JJefY&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=yZ9WRkGnzRg&feature=youtu.be

 

Schutzgebühr 185,00€ (kastriert)
Kontakt sybille.rienmueller@t-online.de
Beschreibung

Brownie wurde seinem ehemaligen Besitzer von der Polizei konfisziert. Dieser Mann war nicht in der Lage, auf Brownie achtzugeben - so fiel er 3 mal von einem ungesichterten Balkon, aus dem 2. Stock. Bei dem letzten Sturz verletzte Brownie sich schwer aber sein Besitzer heilt es nicht für notwendig, mit ihm zum TA zu gehen. Die dortige Tierschutzorga erfuhr davon und informierte die Polizei.

Brownie kam sofort in die Tierklinik. Seine Gaumenplatte war gebrochen und sein Kiefer ausgerenkt. Er muss unglaubliche Schmerzen gehabt haben. Er wurde operiert und natürlich konnte er danach nicht fressen und musste zwangsläufig über eine Sonde ernährt werden. Es dauerte lange, bis Brownie wieder O.K. war. In der Klinik stellte man auch fest, dass er  alte Brüche am Kiefer und beiden Vorderbeinen hatte. Zudem sah man auf einem Röngenbild vom 23.12. (s. Röntgenbild), dass ein Nackenwirbel verschoben ist. Dieser Wirbel drückt nun auf einen Nerv und das ist auch der Grund, warum Brownie ab und zu mit dem rechten Fuß etwas hinkt und ihn nicht richtig aufsetzt. Dieser arme arme Kater!

Brownie ist ein aktiver und neugieriger Kater. Er ist verspielt, liebt es mit dem Menschen zu spielen. Bevor er nun zu Ana auf Pflegeplatz kam, war er nie mit anderen Katzen zusammen. Er ist auch sehr sozial und möchte gerne mit den anderen Katzen spielen aber sie verstehen ihn nicht. Brownie muss noch lernen, mit anderen Katzen zu kommunizieren. Manchmal ist er auch etwas frech zu ihnen. Aber er ist ein friedliebender Kater. Hauptsächlich liebt er es, nahe beim Menschen zu sein und auf deren Schoß zu sitzen und zu schmusen. Aber dann ist es auch wieder genug und er hat andere Pläne :-). Er ist ein süßer, knuffiger und lustiger Katermann.

Wir vermuten auch, dass Brownie schlechte Erfahrungen mit Händen gemacht hat. Es kann sein, dass er ab und an zwickt. Das macht er bei Ana fast gar nicht mehr - er versteht, dass ihm hier nichts Böses passiert.

Wir suchen dringend für Brownie eine neue Familie. Bei Ana kommt er leider zu kurz. Er braucht Ansprache.

Wir werden Brownie nur in erfahrene Hände vermitteln. Er hat schon so viel in seinem kleinen Leben erlebt, dass wir keine Versuche machen werden. Er hat seine Vorgeschichte, sein trauriges Leben und er soll nun zu verständnisvollen Menschen kommen, die ihm Geduld und Liebe geben. Er ist ein toller Katermann. Bitte keine kleinen Kinder (nicht unter 15 Jahren), da es zu hektisch und zu laut für Brownie wäre und sie auch erschrecken könnten, wenn Brownie mal zwickt.

Brownie hat großes Interesse an anderen Katzen und wird daher auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Gerne zu 2-3 spielfreudigen und nicht dominanten Kätzinnen in ähnlichem Alter dazu oder gerne auch mit einer Mieze aus seiner jetzigen Gruppe. Bitte keine Hunde - er hat Angst vor ihnen.

Es sollte auch ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird. Sie wird auf keinen Fall als reine Wohnungskatzen vermittelt.

Brownie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt  und kastriert abgegeben.

Kontaktbesuch bei Fam. M. aus Velen -->  13.02. Daniela v.R.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld