Name

 Melisa
Alter  * 25.08.2017
Geschlecht  weiblich
Rasse  EKH
Herkunftsland  Spanien (Asoka/Carmen)
Aufenthaltsort  Orihuela
Farbe  tricolor
Charakter/Temperament  sehr sehr freundlich und sozial, total verschmust und sehr menschenbezogen, total lieb, eine ganz Süße
Wartet seit  23.06.2018
Familientauglich  ja
mit anderen Katzen verträglich  ja
Hunde verträglich

 ja

Kastriert  ja
FIV/Leukose getestet  neg. getestet
Handycaps  leichte Koordinationsstörung mit den Hinterläufen
Freigang  aufgrund ihrer leichten Koordinationsstörung sollte es kein ungehinderter Freigang sein - aber ein katzensicher eingezäunter Garten wäre erwünscht
Schutzgebühr  185,00€ (kastriert)
Kontakt

sybille.rienmueller@t-online.de

Beschreibung

Melisa lag schwer verletzt am Straßenrand. Überall war Blut und zuerst dachte man, sie seit tot. Aber glücklicherweise war sie noch am Leben. Ein Polizist fand sie und brachte sie umgehend in die Tierklinik. Melisa hatte garantiert einen Autounfall und natürlich fuhr der Verursacher weiter und ließ das schwerverletzte Tier einfach liegen. Melisa hatte viele offene Wunden und durch den Aufprall hat sie auch leichte Koordinationsstörungen an den Hinterläufen zurückbehalten.

Es dauerte lange bis Melisa sich von diesem schweren Unfall erholte. Aber nun ist alles gut verheilt, sie hat sich erholt und ist bester Dinge. Allerdings blieb eben oben erwähnte leichte Koordinationsstörung der Hinterläufe zurück. Man bemerkt es kaum und Melisa kommt damit gut klar. Jedoch vermeidet sie auf hohe Plätze zu springen.

Melisa ist eine super süße Zuckerschnute. Sie ist mega verschmust, lässt sich gerne beschmusen und knuddeln und genießt es innig. Auch mit anderen Katzen ist sie sehr sozial, sucht deren Nähe, knuddelt mit ihnen ihm Körbchen und putzt sie ausgiebig. Melisa ist eine ruhige Katze und möchte es auch gerne bequem und ohne Hektik.

Daher suchen wir für sie eine ruhige, kinderlose Familie. Mit Hunden kommt Melisa gut klar. Aber auf alle Fälle braucht sie kätzische Gesellschaft. Es sollte also wenigstens eine soziale Katze, die ebenfalls Kontakt zu anderen Miezen mag, in der Familie vorhanden sein - oder gerne im Doppelpack mit einer ihrer Freundinnen. Auf keinen Fall wird sie als Einzelkatze vermittelt

Aufgrund ihrer leichten Behinderung soll Melisa keinen ungehinderten Freigang bekommen. Sie hat zwar keine Probleme damit aber dennoch ist es zu ihrem eigenen Schutz. Allerdings ist ein katzensicher eingezäunter Garten erwünscht.

Melisa wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert übergeben.


Datenschutzerklärung
powered by Beepworld